Damit eine üppige Oberweite ein schöner Hingucker sein kann und nicht zur Belastung wird, hier einige Tipps:
Die Sendung, in der auch unsere Stella als Teilnehmerin gefeiert wurde, wird wohl nicht mehr fortgesetzt. Doch was sind Gründe für eine Absetzung der ersten Show, die kurvige Frauen in den Fokus rückte?
Generell liebt fast jeder Mensch tropische Wärme! Doch ohne eine kleine frische Brise, können 30 Grad und mehr auch ganz schön anstrengend werden. Was tun, wenn einem die heißen Temperaturen nicht nur Freude bereiten und man ziemlich ins Schwitzen kommt? Hier einige Tipps, wie man sich etwas Abkühlung verschaffen kann, um einen kühlen Kopf zu bewahren ;-)
Vor zwei Wochen war ich mit meiner Schwester im Urlaub auf Fuerteventura. Die Sonne hat gestrahlt und es ging ein herrlich warmer Wind. Bei solchen Temperaturen, ist für mich klar, dass ich kurze Hosen und Kleider trage, auch mit einer Konfektion 44. Ich überlege gar nicht erst, ob das irgendwer als unangemessen empfinden könnte, oder ob es sich ‚gehört‘ kurze Kleider zu tragen, wenn man Cellulite oder dickere Beine hat.
„Start Up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?“ war bereits die zweite TV Sendung, an der ich teilgenommen habe. Scheinbar zieht es mich ins Fernsehen. Das ist allerdings in dem Fall nicht der Grund für meine Teilnahme an den Sendungen gewesen. Unsere Plattform LovelyCurves wollte ich in dem neuen Format mit Carsten Maschmeyer vorstellen und somit die Chance auf eine Million Euro Investment bekommen. Diese Vorstellung ist einfach großartig. Meinen Pitch für unser Unternehmen LovelyCurves konntet ihr gestern Abend zur Prime Time auf Sat.1 sehen.
Wow, war das wieder eine turbulente Modewoche! Obwohl ich mir vorgenommen hatte, dieses Jahr nicht überall dabei sein zu müssen und alles mitzunehmen, war es doch sehr stressig. Oft liegen die Events einmal quer in der Stadt verteilt und man braucht bis zu einer Stunde von A nach B... Wenigstens hatte ich diesmal meine Outfits schon vorher geplant, und konnte so morgens vor dem Schrank etwas Zeit einsparen.
Herzlich Willkommen bei Lovely Curves, dem Shoppingparadies für kurvige Frauen. Endlich gibt es einen hochwertigen Marktplatz, bei dem man nach Lust und Laune shoppen kann. Schluss mit der ewigen Suche nach modischer Kleidung in den kleinsten Ecken der ‚Normalo-Läden‘. Lovely Curves bietet alles, was dein Mode-Herz begehrt. Lange war es unmöglich, stylishe Klamotten in Übergrößen zu finden.
Während der Fashionweek in Berlin kann man sich vor Events und Modenschauen wirklich kaum retten. Dieses Jahr war ich als Curvy Model für den Laufsteg in der Hipstar, der Panorama Fashionmesse, gebucht. Zusätzlich war ich auch als Bloggerin, zu verschiedenen Veranstaltungen, eingeladen. Das war dann wirklich eine Dauerbelastung, denn natürlich wollte ich so viel mitnehmen, wie nur möglich.
Als Katja Heidrich, die Designerin von der PlusSize Modelinie Mable, mich vor einem Jahr als Gesicht ihrer neuen Kampagne für HW 17/18 anfragte, freute ich mich riesig. Ihre Kollektionen sind immer sehr besonders, ausgefallen und mit sehr viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Vorab kam ich zum Ausmessen in ihrem Atelier in München vorbei, damit alle Teile auch perfekt passten. Ein paar Wochen später, nämlich im Januar 2017, war es dann soweit. An einem Freitagmorgen, gegen 9 Uhr, traf ich in Frank Seidels Fotostudio in München ein.
Ein Traum wurde für mich Realität: Pulp Fashionweek Paris.

Die Stadt der Liebe und der Laufsteg sind ein Meilenstein, auf meinem Weg zur Selbstliebe. Ich kann euch gar nicht sagen, wie überwältigt ich bin, wenn ich daran denke, dass ich letzte Woche auf einer Fashionweek in Paris als Model gelaufen bin. Kann mich bitte mal jemand kneifen? Ich, Stella Sieger, eine 90 Kilo schwere Frau, konnte in Paris selbstbewusst, sexy und schön über den Laufsteg schreiten. Wie geht das bitte?
Eva Lutz, Designerin von Sallie Sahne und Minx Mode, kenne ich, da ich ab und zu schon als Model für sie arbeiten durfte. Inzwischen kooperiere ich auch als Bloggerin mit ihr und setze ihre coolen Teile an den verschiedensten Plätzen in Szene, wie hier zum Beispiel, im wunderschönen Paris.