Stella und meine Wenigkeit waren diesen Januar auf der Fashionweek Berlin unterwegs. Ich hatte mehrere Gründe, hinzufahren: zum einen wollte ich mir für meinen Nachhaltigkeitsblog die neuesten Trends auf der Ethical Fashion ansehen, zum anderen wollten wir Spaß haben – den gab es reichlich - und zum Dritten wollten wir natürlich nach neuen Labels Ausschau halten, die für euch hochwertige, passende Mode produzieren. Und das ist leider ein Trauerspiel, nach wie vor.
Während der Fashionweek in Berlin kann man sich vor Events und Modenschauen wirklich kaum retten. Dieses Jahr war ich als Curvy Model für den Laufsteg in der Hipstar, der Panorama Fashionmesse, gebucht. Zusätzlich war ich auch als Bloggerin, zu verschiedenen Veranstaltungen, eingeladen. Das war dann wirklich eine Dauerbelastung, denn natürlich wollte ich so viel mitnehmen, wie nur möglich.